Kommunikationsanalyse – So bewertet man die Konkurrenz!

Der Kern einer Kommunikationsanalyse, ist die Copy-Strategie.

Sie stellt den Nutzen (funktional + emotional) einer Kommunikationsmaßnahme dar, den jeweiligen Reason Why und last but not least, die Tonality (Grundton der Ansprache).

Aber um eine vollständig-kompakte Kommunikationsanalyse schreiben zu können, dazu gehören noch weitere Aspekte, die einem auch die Ideen der Konkurrenz hinter der Umsetzung einer Kampagne verraten.

Zunächst einmal gehören zu diesem Instrument ebenfalls die kommunikative Positionierung und der Claim (falls vorhanden).

Diese beiden Faktoren, inklusive Copy-Strategie obendrauf, bilden den Rahmen der Kommunikationsanalyse.

Kommunikationsanalyse: Stärken und Schwächen.

Als weiteren Punkt zur Bewertung der Kommunikation des Wettbewerbs, wird der interne Teil einer SWOT-Analyse herangezogen.

In diesem Fall: Die Stärken und Schwächen.

Diese beiden Parameter werden für die sogenannte „Kreative Idee“ und „Kreative Exekution“ verwendet.

Dadurch bekommt ein Unternehmen einfach und schnell einen umfassenden Überblick zu den Bereichen „Planung, Struktur und Umsetzung“ einer Maßnahme.

1) Kreative Idee

Die Kreative Idee vermittelt einen Eindruck davon, welche Botschaft uns die Maßnahme ans Herz legen will und ob diese Botschaft letztendlich auch wirklich rüberkommt.

Dazu kann man sich an dem Positionierungssatz orientieren und natürlich verrät der Claim auch schon einiges – oder manchmal auch eben nicht.

Zusätzlich kommt es bei der Analyse der Idee auch darauf an, wie verständlich oder eingänglich das Ganze ist.

Unter anderem lassen sich hier auch Aspekte wie Originalität oder Merkfähigkeit anbringen.

Insgesamt betrachtet man unter diesem Punkt, ob die Werbung/der Auftritt die Botschaft widerspiegelt und ob die dafür eingesetzten Komponenten ebenfalls in die Positionierung passen.

2) Kreative Exekution

Mit Hilfe der Kreativen Exekution, wird die Umsetzung der Maßnahme untersucht.

In diesem Fall geht man genauer darauf ein, welche gestalterischen Parameter genutzt werden, um die Botschaft zu vermitteln. In diesem Bezug kann zum Beispiel auf die einzelnen Farben eingegangen werden, wie die einzelnen Elemente (z.B. Personen, Logo, Claim, „Stiftung Warentest-Zertifikat etc.) angeordnet sind und gleichzeitig natürlich auch, wie diese auf einen wirken (hinsichtlich Größe, Lesbarkeit, Schriftart etc.).

Die Kreative Exekution beschreibt also den Gesamteindruck z.B. einer Print-Anzeige.

____________________________________________________________________________________________________________________________________________

Alles in allem, lässt einen die Kommunikationsanalyse hinter die Fassade einer Kampagne oder einer einzelnen Maßnahme blicken. Prinzipiell ist es auch als kommunikatives Benchmarking zu verstehen, denn das Ziel ist, den Markt und die Wettbewerber hinsichtlich ihrer Kommunikation zu beurteilen. Dadurch wird einem die Möglichkeit geboten, sich selbst bestmöglich oder sogar besser mit den eigenen Maßnahmen darstellen zu können.

Es besser machen, als der Wettbewerb und sich damit einen einzigartigen UAP zu verschaffen.

Kommunikationsanalyse

Eigendarstellung @www.easel.ly

 

Share this Story

Related Posts

3 Comments

  1. Ralph

    14. April 2015 at 9:28

    Hallo Alexa,

    ein erster Ansatz für „Kommunikationsanalyse – So bewertet man die Konkurrenz!“.

    Willst Du zum Thema — Kommunikationsanalyse — eine Serie erstellen?

    Sonnige Grüße

    Ralph

    Reply

  2. El Instante

    El Instante

    14. April 2015 at 10:54

    Hallo Ralph,

    danke für deinen Kommentar =)

    Hatte eigentlich nicht vor, eine Serie dazu zu bringen. Wie kommst du drauf? 😉
    Ich lasse mich natürlich gerne zu einem weiteren Artikel inspirieren, falls du eine spezielle Unklarheit oder Frage diesbezüglich hast.

    Liebe Grüße
    Alexa

    Reply

  3. […] Beispiel ist die kommunikative Positionierung ein elementarer Bestandteil der Kommunikationsanalyse und hilft bei der Dklaren Differenzierung […]

    Reply

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Über mich


Ich bin Alexa, 22 Jahre alt und frisch gebackene Bachelorette in Medien- und Kommunikationsmanagement. Im Prinzip kann man mich als Kommunikations-Fetischistin und Wortfindungsfreak bezeichnen. Aber hier in meinem Blog, versuche ich mich mit Wort-Neubildungen eher zurückzuhalten. Hier dreht sich hauptsächlich alles um das Thema Content Marketing und mit welchen Tipps ihr euren Blog zum großen Hai unter kleinen Fischen machen könnt.

Facebook

Blogverzeichnis - Bloggerei.deBlogverzeichnis