Customer Journey: Warum wir wahllose Krabbelkäfer sind!

Eins ist klar: Die Customer Journey hat sich geändert!

Für die Veränderung spielen selbstverständlich Social Media, Plattformen wie Amazon oder Ebay, sowie die Veränderung des neuen Kunden eine Rolle.

Inwiefern hat der Kunden sich geändert?

Zunächst einmal ist der neue Kunde um einiges anspruchsvoller geworden. Das liegt zum einen daran, dass sich der Markt verändert hat – höhere Zahl an Anbietern – und zum anderen ähneln sich die Produkte einander weiter zunehmend.

Ist der Kunde mit einem Unternehmen und dessen Leistungen nicht vollständig zufrieden, so wechselt er schneller als ein Kleeblatt wachsen kann zur Konkurrenz.

Einfaches Prinzip. Einfacher Prozess.

Zunehmend durchläuft der heutige Kunde neue Stufen innerhalb eines Kaufprozesses.

Die meisten haben bestimmt schon vom sogenannten Zero Moment of Truth gehört.

Zero Moment of Truth - Customer Journey

http://www.practicalecommerce.com/articles/62482-Social-Media-and-the-Zero-Moment-of-Truth

 

Dieses neue Marketing-Modell hat Suchmaschine Google im Jahr 2011 zum ersten Mal vorgestellt.

Es beschreibt den Moment, innerhalb der Customer Journey, in dem der potenzielle Käufer noch vor seiner eigentlichen Kaufentscheidung mit einem Produkt in Kontakt tritt.

Quasi hat er in diesem Zero Moment of Truth schon unbewusst seine Kaufentscheidung getroffen. Nur wie die Kunden von heute nun mal ticken, brauchen sie weitere Anreize, um davon auch überzeugt zu sein.

Was bedeutet das für die Customer Journey?

Ganz einfach: Der Kunden verhält sich wie ein Krabbelkäfer!

Heute lassen sich Konsumenten von anderen Konsumenten die Kaufentscheidung in gewisser Weise abnehmen bzw. erleichtern. Obwohl wir im aktuellen digitalen Zeitalter von Informationsüberlastung sprechen, konsumieren wir trotzdem noch mehr davon!

Wir holen uns vorher Empfehlungen und Meinungen von anderen Kunden ein, vergleichen die Produkte mit dem Gedanken im Hinterkopf: „Es gibt doch bestimmt noch was besseres!“.

Und irgendwann im Laufe der berühmten Customer Journey, ploppt das große Fragezeichen der Verwirrung auf, schreit ganz laut SOS und promt wissen wir nicht mehr, was wir glauben sollen.

Und genau DAS macht uns zu wahllosen Krabbelkäfern unserer Zeit, denn eigentlich bleibt uns fast nichts anderes übrig!

Welche Verbindung können wir zum Content Marketing ziehen?

An dieser Stelle kommt natürlich wieder der Punkt des Content Marketings aus dem Krabbelkäfer-Loch gekrochen.

Wir suchen nach hilfreichen Inhalten – auch noch bis kurz vor der Kaufentscheidung während der Customer Journey – und versuchen uns selbst zu beweisen: Du hast die richtige Entscheidung getroffen!

Spätestens hier zeigt sich dann: Eigentlich sind wir alle wie Sims-gesteuerte-Wesen, die keine Entscheidungen, ohne den Blick ins Internet geworfen zu haben, treffen können.

Traurig, aber wahr!

 

Wie seht ihr das ganze Thema?

Fühlt ihr euch auch manchmal wie Krabbelkäfer? Oder doch wie seine Freunde Regenwurm & Co.?

Freue mich auf zahlreiche spannende Meinungen, wie eure persönliche Customer Journey aussieht!

Share this Story

Related Posts

3 Comments

  1. Ralph

    19. März 2015 at 21:12

    Hallo Alexa,

    das Thema „Customer Journey“ interessiert mich sehr.
    Immerhin verantworte ich die Online-Strategie und das Online-Marketing,
    Deswegen bin ich immer wieder an solchen Tipps sehr interessiert.
    Die Verbindung zum Content Marketing ist Dir sehr gelungen 😉

    Beste Grüße

    Ralph

    Reply

  2. El Instante

    El Instante

    19. März 2015 at 21:44

    Hallo Ralph,

    ich finde auch, dass das Thema „Customer Journey“ ganz spannend ist.

    Vielen Dank für die netten Blumen 🙂

    Liebe Grüße
    Lisa

    Reply

  3. […] möchte ich mich noch mal gezielter mit dem Problemlösungsprozess bzw. der Customer Journey eines Konsumenten […]

    Reply

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Über mich


Ich bin Alexa, 22 Jahre alt und frisch gebackene Bachelorette in Medien- und Kommunikationsmanagement. Im Prinzip kann man mich als Kommunikations-Fetischistin und Wortfindungsfreak bezeichnen. Aber hier in meinem Blog, versuche ich mich mit Wort-Neubildungen eher zurückzuhalten. Hier dreht sich hauptsächlich alles um das Thema Content Marketing und mit welchen Tipps ihr euren Blog zum großen Hai unter kleinen Fischen machen könnt.

Facebook

Blogverzeichnis - Bloggerei.deBlogverzeichnis